Wer bin ich?

Ich bin Inga, die Chefin im Rabennest. Ich bin 30 Jahre alt und wohne mit meinem Mann und meinem Sohn im Herzen Thüringens (mein Herz gehört aber als gebürtige Hamburgerin auf immer dem Norden, klaro!).

 

Kreativ war ich schon immer irgendwie...

Ein Ventil fand ich an der Nähmaschine.

 

Wer hätte das gedacht?

Studiert habe ich nämlich zwar auch was Künstlerisches... aber wirklich kreativ war es nicht. Also habe ich mir während meines Studiums (Musikwissenschaft und Kulturmanagement) das Nähen beigebracht.

 

In den Semesterferien pflegte ich die Nähmaschine einer Freundin. Und damit hat alles, vor etwa 10 Jahren, begonnen.

Schon damals begann ich ganz intuitiv einfach loszulegen. Ohne Schnitt, nur mit Maßband, Stift und Papier und einer Idee im Kopf, habe ich mir aus der Not heraus ein Oberteil für eine Hochzeit genäht.

Leider gibt es davon keine Bilder ;)

 

Ich wurde süchtig. Das Nähen wurde zum Hobby neben dem Studium und nahm bald mehr und mehr Raum ein.

 

Mit meinem süßen Jungen im Bauch schloss ich 2013 mein Studium erfolgreich ab, und gab mich nach der Geburt erstmal komplett meiner Liebe zur Handarbeit hin. Ich eignete mir Techniken und Wissen über Schnittkonstruktion, Grafik und Fotografie an, nähte für mein Kind und meine Familie und machte mich letztendlich selbstständig.

 

Mit dem Nähen für meinen Sohn, begann ich nach und nach selber Schnittmuster zu konstruieren und veröffentlichte 2015 das erste Ebook.

 

Damit verließ der Rabe das Nest und befindet sich bis heute auf einer bunten und abenteuerlichen Reise.

 


Foto der Eigentümerin

Was macht meine Arbeit aus?

Meine Schnittmuster sind keine Massenware. Einen Basicpulli wirst du bei mir vergebens suchen.

 

In einem Schnittmuster steckt monatelange Arbeit. Von der Idee, zu den ersten Entwürfen über das fertige Schnittmuster und die Nähanleitung ist es ein langer Weg.

 

Ich versuche immer besondere und vor allem praktische Details zu finden, die dein Nähwerk zu etwas ganz Besonderem machen - und das ist es ja, warum wir selber nähen, oder?

 

Kinder sollen es vor allem gemütlich haben, dennoch soll ihre Kleidung robust und praktisch im Alltag und vor allem Draußen sein.

Wenn sie dazu noch frech und  glücklich aussehen, sind wir doch alle glücklich!

 

Stilistisch verbinde ich gerne Elemente vergangener Mode-Epochen mit modernen Standards. Oft sind die Designs maritim angehaucht.

 

Rabaukowitsch Schnittmuster sind allesamt nicht "mal eben" genäht. Dennoch ermutige ich auch Anfänger mit den einfacheren Schnitten zu starten und den reich bebilderten und bunt illustrierten Anleitungen Schritt für Schritt konzentriert und mit Ruhe zu folgen.

 

Am Ende hat es noch jeder geschafft. Das Ergebnis ist später jedes Fluchen wert gewesen, versprochen!